Rückgabebedingungen für Privatpersonen

Beschwerdeverfahren für Verbraucher

Die vorliegende Beschwerdeverfahren (im Folgenden als "Beschwerdeverfahren" bezeichnet) regelt die Methode und Bedingungen für die Geltendmachung von Mängeln an den vom Verbraucher über den Onlineshop www.oemvwshop.com unseres Unternehmens erworbenen Waren:

TSE s.r.o., mit Sitz in Fraňa Mojtu 281/18, Nitra 949 01, Slowakei
Unternehmensregisternummer: 50326031
Steuernummer: SK2120286432
Eingetragen beim Amtsgericht Bratislava unter dem Aktenzeichen B 111485
Lieferadresse: Fraňa Mojtu 281/18, Nitra 949 01, Slowakei
Telefonnummer: +421 910 223 333
Kontakt-E-Mail-Adresse: info@oemvwshop.com

1. Für welche Mängel an den Waren sind wir verantwortlich?


1.1. Als Verkäufer sind wir dafür verantwortlich, sicherzustellen, dass die von Ihnen bestellten Waren an Sie geliefert wurden und die Waren bei Übernahme frei von Mängeln sind. Dies bedeutet, dass die Waren bei Übernahme folgende Bedingungen erfüllen:

    • sie haben die zwischen uns vereinbarten Eigenschaften, die wir beschreiben oder die Sie anhand der Art der Waren hätten erwarten können;
    • sie sind in der geeigneten Menge, Maß oder Gewicht;
    • sie entsprechen den Anforderungen der geltenden gesetzlichen Vorschriften;
    • sie sind für den von uns angegebenen Zweck geeignet oder für den die gekauften Waren normalerweise verwendet werden;
    • sie entsprechen der zwischen uns vereinbarten Qualität oder, falls zutreffend, der Qualität, die nach den geltenden und wirksamen gesetzlichen Vorschriften für die Art der Waren erforderlich ist; und
    • sie sind frei von Rechtsmängeln, d. h. die Waren sind frei von Rechten Dritter und werden von den für die ordnungsgemäße Verwendung der Waren erforderlichen Dokumenten und Papieren begleitet.


Darüber hinaus sind wir dafür verantwortlich, sicherzustellen, dass diese Mängel nicht innerhalb der Gewährleistungsfrist auftreten.

Wir gewähren für Verbraucher keine Qualitätsgarantie über die gesetzliche Gewährleistungsfrist hinaus.

1.2. Unterschiede in Farbschattierungen in der Realität und auf elektronischen Anzeigegeräten gelten nicht als Mangel an den Waren. Wenn die Waren nicht Ihren Vorstellungen entsprechen, haben Sie das Recht, gemäß Artikel 6 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Verbraucher innerhalb von 14 Tagen nach Übernahme der Waren vom Vertrag zurückzutreten.

1.3. Wenn Ihr Wohnsitz oder Ihr Geschäftssitz außerhalb der Tschechischen Republik liegt oder wenn unsere rechtliche Beziehung ein anderes internationales Element enthält, stimmen Sie zu, dass das tschechische Recht unsere Beziehung regelt. Wenn Sie Verbraucher sind und die Rechtsordnung Ihres Wohnsitzlandes einen höheren Verbraucherschutz bietet als das tschechische Recht, haben Sie Anspruch auf diesen höheren Schutz.

2. Wie lange dauert die Gewährleistungsfrist?


2.1. Für Verbrauchsgüter beträgt die Gewährleistungsfrist vierundzwanzig Monate ab Übernahme der Waren, sofern auf der Web-Benutzeroberfläche, in den die Waren begleitenden Dokumenten oder in der Werbung keine längere Gewährleistungsfrist angegeben ist.

2.2. Tragen die Waren ein Mindesthaltbarkeitsdatum oder, im Falle von verderblichen Waren, einen Zeitraum, für den die Waren verwendet werden können (Verbrauchsdatum), so dauert die Gewährleistungsfrist bis zu diesem Datum.

2.3. Im Falle des Austauschs oder der Reparatur der Waren für Sie unterliegen die neuen Waren oder die ersetzten Teile und Ersatzteile keiner neuen Gewährleistungsfrist. In einem solchen Fall wird die Gewährleistungsfrist jedoch um den Zeitraum verlängert, während dessen Sie die Waren aufgrund des Mangels nicht verwenden konnten, d. h. insbesondere den Zeitraum, in dem die Waren repariert werden.

3. Welche Rechte aus mangelhafter Leistung haben Sie?


3.1. Ihre Rechte aus mangelhafter Leistung richten sich nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch, insbesondere nach seinen §§ 2099 bis 2117 und auch nach den §§ 2165 bis 2174.

3.2. Gemäß den oben genannten Bestimmungen haben Sie insbesondere folgende Rechte:


a) Zusätzliche Lieferung dessen, was fehlt
Wenn wir weniger als die vereinbarte Menge liefern oder wenn wir Ihnen unvollständige Waren liefern, haben Sie das Recht auf eine zusätzliche Lieferung dessen, was fehlt.

b) Rabatt auf den Kaufpreis
Wenn bei Übernahme der Waren ein Mangel vorlag oder wenn der Mangel innerhalb der Gewährleistungsfrist auftritt, können Sie immer einen angemessenen Rabatt auf den Kaufpreis geltend machen.

c) Ersatz der Waren oder Ersatz eines mangelhaften Teils der Waren
Sie können immer den Ersatz der Waren oder des mangelhaften Teils der Waren verlangen, es sei denn, dies ist zur Art des Mangels unverhältnismäßig (insbesondere wenn eine sofortige Reparatur nicht möglich ist) und es handelt sich nur um einen geringfügigen Verstoß gegen den Vertrag.

Sie haben nicht das Recht, die Waren ersetzen zu lassen, wenn nur ein Teil (Komponente) der Waren mangelhaft ist. Wenn wir während des Beschwerdeverfahrens feststellen, dass nur ein Teil der Waren mangelhaft ist, werden wir diesen betreffenden Teil ersetzen.

Sie können nicht den Ersatz von Waren verlangen, die gebraucht oder zu einem niedrigeren Preis verkauft werden. Stattdessen können Sie einen Rabatt auf den Kaufpreis geltend machen.


d) Reparatur des Artikels
Wenn die Waren repariert werden können, haben Sie das Recht, die kostenlose Reparatur des Mangels zu verlangen. Wenn sich während des Beschwerdeverfahrens herausstellt, dass wir die Waren nicht reparieren können, informieren wir Sie sofort und Sie können eine andere Methode zur Bearbeitung der Beschwerde gemäß dieser Regelung wählen.

e) Rückerstattung des gezahlten Betrags (Rücktritt vom Vertrag)


Sie können die Rückerstattung des gezahlten Betrags nur verlangen, wenn:

      • unsere Lieferung eines mangelhaften oder unvollständigen Artikels eine wesentliche Verletzung des Vertrags darstellt; oder
      • wir den Mangel nicht beheben können, aufgrund dessen Sie die Waren nicht ordnungsgemäß verwenden können, oder wir die Waren mit dem Mangel nicht ersetzen können (z. B. die Waren werden nicht mehr hergestellt); oder
      • Sie die Waren aufgrund des erneuten Auftretens des Mangels nach der Reparatur nicht ordnungsgemäß verwenden können (erneutes Auftreten desselben Mangels nach mindestens zwei vorherigen Reparaturen); oder
      • die Waren mehrere Mängel aufweisen (gleichzeitiges Auftreten von mindestens drei behebbaren Mängeln, von denen jeder die ordnungsgemäße Verwendung der Waren verhindert); oder
      • wir die Frist für die Bearbeitung der Beschwerde nicht einhalten/wir die Mängel nicht innerhalb von 30 Tagen ab dem Datum der Beschwerde nicht beheben.

3.3. Als Bedingung für den Austausch der Waren oder die Rückerstattung des gezahlten Betrags (Rücktritt vom Vertrag) müssen Sie den Artikel im Zustand zurückgeben, in dem Sie ihn erhalten haben. Die Ausnahmen bilden die Fälle, wenn:


a) es aufgrund einer visuellen Inspektion zur Entdeckung eines Mangels am Artikel zu einer Veränderung des Zustands gekommen ist;

b) Sie den Artikel vor der Entdeckung des Mangels bereits verwendet hatten;

c) Sie durch Ihr Handeln oder Unterlassen die Rückgabe des Artikels in seinem unveränderten Zustand nicht unmöglich gemacht haben; oder

d) Sie den Artikel vor der Entdeckung des Mangels verkauft, verbraucht oder im Rahmen der normalen Verwendung verändert haben; wenn dies nur teilweise erfolgt ist, müssen Sie uns das zurückgeben, was Sie noch zurückgeben können, und uns den Nutzen, den Sie aus der Verwendung des Artikels gezogen haben, erstatten.

4. Wann ist die Ausübung der Rechte aus mangelhafter Leistung nicht möglich?

4.1. Sie haben keine Ansprüche aus mangelhafter Leistung, wenn:

    • Sie den Mangel kannten, bevor Sie den betreffenden Artikel übernommen haben;
    • Sie den Mangel selbst verursacht haben (z. B. durch fachlich unsachgemäße Montage); oder
    • die Gewährleistungsfrist abgelaufen ist.

4.2. Gewährleistungs- und Haftungsansprüche für Mängel gelten nicht für:

    • Verschleiß der Waren aufgrund ihrer normalen Verwendung (eine Verringerung der Kapazität von Batterien und Akkumulatoren gilt ebenfalls als Verschleiß durch Verwendung);
    • Mängel am gebrauchten Artikel, die dem Nutzungsniveau oder Verschleiß entsprechen, den die Waren zum Zeitpunkt der Übernahme hatten;
    • Artikel, die zu einem niedrigeren Preis verkauft werden – nur im Zusammenhang mit dem Mangel, für den der niedrigere Preis vereinbart wurde; oder
    • Artikel, bei denen dies aus ihrer Natur ersichtlich ist (insbesondere Waren, die aufgrund ihrer Natur nicht für die volle Dauer der Garantieperiode halten können).

5. Wie ist bei einer Beschwerde vorzugehen?


5.1. Bitte reichen Sie eine Beschwerde bei uns ein, sobald der Mangel festgestellt wurde.

5.2. Wir akzeptieren Beschwerden an unserem Geschäftssitz oder in unserem Betriebswerk. Wir empfehlen Ihnen, unser Betriebswerk zu nutzen, damit Ihre Beschwerde so schnell wie möglich bearbeitet werden kann.
Wenn Sie daran interessiert sind, einen Artikel reparieren zu lassen und das Zertifikat über bestehende Rechte aus mangelhafter Leistung (Garantieschein) die Person angibt, die für die Reparatur zuständig ist (in der Regel ein autorisiertes Servicecenter), sind Sie verpflichtet, Ihre Beschwerde an diese Person zu richten. Sie sind nur dazu verpflichtet, wenn sich diese Person am selben Ort wie wir oder näher bei Ihnen befindet.

5.3. Empfohlenes Verfahren im Falle einer Beschwerde:

    • für eine schnellere Bearbeitung können Sie uns Ihre Beschwerde vorab per E-Mail mitteilen;
    • gleichzeitig ist es ratsam, uns über das Recht aus mangelhafter Leistung zu informieren, das Sie gewählt haben, d. h. ob Sie an der Ergänzung des Fehlenden, einem Rabatt auf den Kaufpreis, dem Ersatz der Waren oder ihrer mangelhaften Teile, der Reparatur des Artikels, der Rückerstattung oder anderen Rechten gemäß diesem Beschwerdeverfahren und dem Bürgerlichen Gesetzbuch interessiert sind;
    • liefern Sie uns die beanstandeten Waren zusammen mit der Ausübung Ihres Anspruchs oder später (nicht im Nachnahme-Modus, den wir nicht akzeptieren) an die Adresse des Geschäftssitzes oder des Betriebswerks (oder an die Adresse der für die Reparatur bestimmten Person) und senden Sie die Waren, wenn Sie sie versenden, in geeigneter Verpackung, um Beschädigungen oder Zerstörungen der Waren zu vermeiden;
    • um das Verfahren zu erleichtern, ist es ratsam, den Kaufnachweis der Waren oder das Steuerdokument - die Rechnung, wenn ausgestellt, oder ein anderes Dokument, das den Warenkauf nachweist, zusammen mit einer Beschreibung des Mangels und einem Vorschlag zur Lösung der Beschwerde beizufügen.


Die Nichteinhaltung eines der oben beschriebenen Schritte oder das Versäumnis, eines der oben genannten Dokumente einzureichen, schließt eine positive Regelung der Beschwerde gemäß den gesetzlichen Bedingungen nicht aus.


5.4. Der Zeitpunkt der Einreichung einer Beschwerde ist der Zeitpunkt, zu dem uns das Auftreten des Mangels mitgeteilt wurde.

5.5. Wir entscheiden sofort über die eingegangene Beschwerde, in komplexen Fällen innerhalb von drei Werktagen. Diese Frist beinhaltet nicht die Zeit, die je nach Art des Produkts erforderlich ist, um eine professionelle Bewertung des Mangels vorzunehmen. Die Beschwerden, einschließlich eventueller Mängelbeseitigungen, werden ohne unnötige Verzögerung, spätestens 30 Tage nach dem Beschwerdedatum, sofern nicht eine längere Frist vereinbart ist, bearbeitet.

5.6. Wenn Sie ein Recht wählen, das Ihnen aus objektiven Gründen nicht gewährt werden kann (insbesondere im Fall von nicht behebbaren Mängeln oder im Fall eines nicht möglichen Ersatzes der Waren), werden wir Sie sofort kontaktieren. In diesem Fall können Sie ein anderes Recht gemäß diesem Beschwerdeverfahren wählen.

5.7. Bei Einreichung einer Beschwerde stellen wir für Sie eine schriftliche Bestätigung aus, in der angegeben ist, wann Sie das Recht ausgeübt haben, was der Inhalt der Beschwerde ist und welche Methode zur Bearbeitung der Beschwerde Sie wünschen. Wir werden Ihnen auch (nach Abschluss der Beschwerdebearbeitung) eine Bestätigung des Datums und der Methode der Beschwerdebearbeitung ausstellen, einschließlich einer Bestätigung der Reparatur und der Dauer des Reparaturprozesses oder einer schriftlichen Stellungnahme zur Begründung der Ablehnung der Beschwerde.

5.8. Gemäß dem Bürgerlichen Gesetzbuch haben Sie Anspruch auf Erstattung der Ihnen vernünftigerweise entstandenen Kosten für die Geltendmachung der Waren. Beachten Sie bitte, dass Sie Ihr Recht auf Erstattung dieser Kosten innerhalb eines Monats nach Ablauf der Frist, innerhalb derer der Mangel geltend gemacht werden muss, ausüben müssen.


Das vorliegende Beschwerdeverfahren für Verbraucher ist ab dem 01.08.2023 gültig und wirksam.